Karmasin Sophie MMag. Dr. [Motivforschung,Pol) [A]

Kindergeld: Politische Gespräche über Konto gestartet

Quelle: 
DiePresse.com
publiziert am: 
Sunday, 15 February, 2015

Familienministerin Sophie Karmasin / Bild: APA (HELMUT FOHRINGER) Familienministerin Sophie Karmasin / Bild: APA (HELMUT FOHRINGER)
Ein zentrales Element der Reform sei der Partnerschaftsbonus. Belohnt werden soll eine Aufteilung der Kindererziehung von 40/60 oder 50/50.

15.02.2015 | 10:39 | (DiePresse.com)

Karmasin will keine Uni-Ausbildung für Kindergartenpädagogen

Quelle: 
derStandard.at
publiziert am: 
Friday, 6 June, 2014

Familienministerin hält Hochschulniveau für nicht notwendig

Wien - Die Formulierkunst der Familienministerin kommt ein wenig mit der Holzhammermethode. Gab Sophie Karmasin doch der Wochenzeitung "Die Furche" Einblick in ihr Verständnis von einer qualitativ hochwertigen Ausbildung für Kindergartenpädagoginnen. Gefragt, ob sie für eine Akademisierung des Berufes sei, erklärt sie dort: "Wenn wir nur noch Akademiker in Kindergärten beschäftigen würden, dann wäre das System nicht aufrechtzuerhalten (...)." Zudem hält sie eine Ausbildung auf Hochschulniveau auch "nicht für notwendig", und sie fragt sich: "Müssen wir jetzt auch akademische Tischler haben?"

Besuch der Wiener Familiengerichtshilfe

Quelle: 
Die Österreichische Justiz - justiz.gv.at
publiziert am: 
Friday, 21 March, 2014

Information vom 21.03.2014

Wien – Bei ihrem Besuch der Wiener Familiengerichtshilfe machten sich Justizminister Wolfgang Brandstetter und Familienministerin Sophie Karmasin persönlich ein Bild über die erfolgreiche Arbeit dieser jungen Einrichtung. Dabei waren sich die beiden Regierungsmitglieder einig, dass Österreich mehr Erfolgsmodelle wie diese für eine familienfreundliche Politik braucht.
isz_003.jpg

Syndicate content