Das JOURNAL medial - Vorwort & Einleitung

Es soll den TOTALEN RÜCKBLICK ermöglichen. Das JOURNAL soll helfen wesentliche Fragen zu beantworten:

  • Welche für die Familien bzw. welche familienpolitisch wesentlichen Themen und Ereignisse publizieren die Medien?
  • Was ist für die Medien (und die Journalisten) wert den Stift zu schwingen, welche Schwerpunkte setzen sie und wie ersuchen sie diese an die Frau und/oder an den Mann zu bringen und welche Themen und Ereignisse verschwinden im ... ???
  • Kann eine Veränderung der journalistischen Berichterstattung im Laufe der Zeit erkannt werden und kann diese mit einer politischen Abhängigkeit in Beziehung stehen?
  • und vieles andere mehr!

Inhalte zu diesem Bereich sind vom "content typ - jxl_medial".
Berechtigung mediale Berichterstattung hier hochzuladen bzw. zu gestalten haben User bzw. Autoren der Kategorie "JOURNAL_medial".
Wir würden uns freuen, wenn Sie Interesse am Mitgestalten hier gefunden haben. Sollten Sie schon Registrierter User sein, ersuchen wir um ein email an humanesrecht@gmail.com mit Betreff: "Journal Medial".

Wir ersuchen die Erläuterungen und Hinweise zu berücksichtigen.

Die Zuordnung der erstellten Reports zum JOURNAL medial ist automatisiert und benötigt keine gesonderte Angaben.
Viel Spaß beim gemeinsamen Sammeln und Erhalten medialer Berichterstattung.

Den oft sehr beschähmenden Tatsachen zum Trotz soll auch etwas zum Schmunzeln geboten sein - FUN & MORE

Wissen ist MACHT -
nichts wissen macht auch nichts!