Mord

41- jähriger Wiener von Familie hingerichtet

Quelle: 
Kronen Zeitung - krone.at
publiziert am: 
Tuesday, 27 March, 2007

 Andi Schiel Foto: Andi Schiel
Der grauenhafte Mord in der Wiener Großfeldsiedlung ist geklärt. In einem Rausch aus Blut und Gewalt hat sich der abgrundtiefe Hass des 17- jährigen Stiefsohns und der Ehefrau an Andreas H. entladen. Der 41- Jährige, bei Freunden wie Kollegen beliebte Arbeiter war in seiner Wohnung von der eigenen Familie kaltblütig hingerichtet worden.

Frau tötete zwei Töchter

Quelle: 
Kleine Zeitung - kleinezeitung.at
publiziert am: 
Thursday, 2 October, 2014

Eine laut Staatsanwältin Ursula Kropiunig "grauenhafte" Familientragödie ist am Donnerstag vor einem Schwurgericht verhandelt worden. Die Frau wurde in eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher eingewiesen.

Eine vierfache Mutter, die am 19. September 2013 in der Koppstraße in Wien-Ottakring ihre sechs bzw. neun Jahre alten Töchter erdrosselt hatte, ist am Donnerstag im Straflandesgericht in eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher eingewiesen worden. Die Entscheidung ist bereits rechtskräftig.

Bluttat in Grazer Partykeller: "Er wollte eine Bombe basteln"

Quelle: 
DiePresse-ONLINE - diepresse.com
publiziert am: 
Friday, 4 July, 2014

Hat sich das Verbrechen unter Teenagern, bei dem Ende Juni ein 16-Jähriger in Graz erschossen wurde, schon vorher angekündigt? Nun wird Kritik gegenüber dem Jugendamt laut.

04.07.2014 | 14:38 | Von Wolfgang Rössler (Die Presse)

Graz. Es war 2009, als sich seltsam grausige Gerüchte rund um „Gabis Privatkindergarten“ verdichteten. Ein Meerschweinchen sei auf unnatürliche Art ums Leben gekommen. Jemand habe ihm in der Nacht einen Bleistift durch die Augen gestoßen und es danach auf besonders brutale und sadistische Weise getötet, erzählten sich die Eltern unter der Hand. Bemerkenswert daran sei, dass es keine Einbruchsspuren gebe: Der Unbekannte musste sich mit einem Schlüssel Zugang verschafft haben.

Obdachlose schneidet Fötus aus hochschwangerer Frau

Quelle: 
FOCUS-ONLINE - focus.de
publiziert am: 
Wednesday, 19 February, 2014

Mittwoch, 19.02.2014, 17:58
Lebenslange Haft für bestialische Tat

Obdachlose schneidet Fötus aus hochschwangerer Frau

In den USA hat eine Obdachlose eine hochschwangere Frau ermordet - um ihr anschließend den acht Monate alten Fötus aus dem Bauch zu schneiden. Das Baby überlebte die Tat, wenig später wurde es in einer Notunterkunft gefunden. Die 39-Jährige muss jetzt in Haft.

58-Jährige wurde in ihrer Wohnung erschlagen

Quelle: 
derstandard.at
publiziert am: 
Saturday, 14 April, 2012

Stumpfer Gegenstand als Tatwaffe - Verbrechen vermutlich vor mehr als drei Wochen verübt

Frau in Schwechat tot in ihrer Wohnung aufgefunden

Quelle: 
derstandard.at
publiziert am: 
Friday, 13 April, 2012

Mordgruppe des Landeskriminalamtes ermittelt

Frau in Ottakring erschlagen: Teilgeständnis

Quelle: 
derstandard.at/
publiziert am: 
Sunday, 8 April, 2012

Obduktionsergebnis: 30-Jährige durch stumpfe Gewalteinwirkung zu Tode gekommen - 25-Jähriger Freund will nicht in Mordabsicht gehandelt haben

19-jähriger Stiefbruder im Mordfall Paulina angeklagt

Quelle: 
derstandard.at
publiziert am: 
Tuesday, 13 March, 2012

Soll 14-Jährige zusammen mit Vater im Sommer 2011 getötet haben

Frau erschoss Ehemann während der Fahrt im Auto

Quelle: 
vol.at
publiziert am: 
Wednesday, 7 March, 2012

Eine 48-jährige Frau hat in Tübingen im deutschen Bundesland Baden-Württemberg während der Fahrt ihren 15 Jahre älteren Ehemann erschossen, der am Steuer des Autos saß.

Der Fall kostete dem Chefermittler das Leben

Quelle: 
20min.ch
publiziert am: 
Friday, 24 February, 2012

von K. Leuthold/F. Burch - SOKO-Leiter Franz Kröll durfte nie alle Kampusch-Akten einsehen. Trotz heisser Spur wurde er schliesslich gezwungen, die Ermittlungen ganz einzustellen. Kurz danach war er tot.

Syndicate content