Hysterie & Massen(Regel)phänomen

Lebensplanung - Ich kann doch nichts dafür!

Quelle: 
Frankfurter Allgemene - faz.net
publiziert am: 
Saturday, 29 November, 2014

Wir wollen immer mehr, nur nicht mehr Verantwortung. Die Ansprüche steigen, die Ausreden nehmen zu. Verlieren wir auf der Suche nach dem perfekten Leben das Gespür für unsere Grenzen?
29.11.2014, von Melanie Mühl

„Beruf und Familie“, sagte jüngst Ministerin Schwesig und fuhr fort: „Mit einem guten Kita-Platz, einer Ganztagsschule und einem Arbeitergeber, die Mütter nicht aufs Abstellgleis schiebt, gelingt die Vereinbarkeit“. Ist es so?

Warum ohne seine Tochter?

Quelle: 
Frankfurter Allgemeine - faz.net
publiziert am: 
Wednesday, 3 December, 2014

Das Bundesverfassungsgericht klopft psychologischen Gutachtern auf die Finger. Damit stärkt es Eltern den Rücken, denen das Jugendamt ohne Not ein Kind wegnehmen will. Ein Fall statuiert ein Exempel.
03.12.2014, von Christian Geyer

Es geht um Fälle, in denen der Staat ungerechtfertigt in private Lebensverhältnisse eingreift.

Was für ein Satz, der jetzt vom Ersten Senat des Bundesverfassungsgerichts in Karlsruhe zu lesen ist, ein Satz der Bodenständigkeit, Gelassenheit und Vernunft: „Die Eltern und deren sozio-ökonomische Verhältnisse gehören grundsätzlich zum Schicksal und Lebensrisiko eines Kindes.“ Da möchte man eigentlich nur wissen: Wer wollte diese höchstrichterliche Anthropologie bestreiten? Wer wollte bestreiten, dass man sich seine Herkunft nicht aussuchen kann, im Guten wie im Schlechten? Dass man allenfalls versuchen kann, für sich persönlich das Beste aus ihr zu machen?

Jetzt auch "Tom und Jerry" unter Rassismusverdacht

Quelle: 
Kronen Zeitung-ONLINE - krone.at
publiziert am: 
Sunday, 5 October, 2014

Wie schon "Pippi" - Jetzt auch "Tom und Jerry" unter Rassismusverdacht

05.10.2014, 16:44
 Warner Brothers
 Warner Brothers
Seit Jahrzehnten erfreuen die listige Maus "Jerry" und ihr von wenig Erfolg verwöhnter Gegenpart "Tom" Jung und Alt mit lustigen Verfolgungsjagden und skurrilem Kräftemessen - bei denen meist die kluge Maus die Oberhand behält. Nun aber hat der US- Online- Versandhändler Amazon die beliebte Zeichentrickserie mit einem Warnhinweis versehen und "Tom und Jerry" als rassistisch eingestuft.

Es kommt zur Machtumkehr

Quelle: 
TagesAnzeiger - tagesanzeiger.ch
publiziert am: 
Friday, 6 December, 2013

Der Kinderpsychiater Michael Winterhoff schlägt in seinem neuen Buch Alarm: Eltern zögen eine Generation von Narzissten und Egomanen heran.
 Getty Images
Kinder werden lebensuntüchtig und beziehungsunfähig», sagt Michael Winterhoff, weil sie im Glauben aufwachsen, die Welt drehe sich um sie. Bild: Getty Images

Wer entscheidet kompetenter – die Sachverständigen oder das Jugendamt?

Quelle: 
profil online - profil.at
publiziert am: 
Saturday, 16 August, 2014

Elfriede Hammerl

Unter Beobachtung

Wer entscheidet kompetenter – die Sachverständigen oder das Jugendamt?

Schon wieder so eine Geschichte. Die Frau Doktor*, sagt der Leiter des Jugendamts, sei halt eine Gute. Manchmal käme sie ihm direkt ein bisschen weltfremd vor in ihrem Bemühen, allen gerecht zu werden. Das sieht die Gerichtsgutachterin anders. Ihrer Beschreibung nach ist die Frau Doktor, die im Gerichtsakt KM, also Kindesmutter, heißt, eine manipulative, dramatisierende Person, vor deren schädlichem Einfluss das Kind geschützt werden müsse. Oder eigentlich der Kindesvater. Denn gegen den nehme die KM das Kind ein, und das wird jetzt unterbunden, indem Mutter und Tochter nur noch zwei Stunden in der Woche zusammenkommen dürfen, die Tochter in Begleitung einer Psychologin, die die Mutter-Kind-Gespräche protokolliert und eingreift, wenn die Mutter etwas sagt, was ihr suspekt, also gegen den Vater gerichtet, vorkommt.

Endstation KINDESWOHL

Quelle: 
September Film Produktion - endstation-kindeswohl.de
publiziert am: 
Thursday, 13 March, 2014

Endstation Kindeswohl

Dokumentarfilm-Projekt / 80 Min

Buch / Regie: Andreas Wunderlich
Produktion: September Film Produktion, Köln

Inhalt

Im kalten Jargon von Gerichtsbeschlüssen und Rechtsanwaltsschriftsätzen schreibt sich gnadenlos die Zukunft eines ahnungslosen dreijährigen Mädchens, das seinen Vater verlieren soll. Werden hier vom Richter im angeblichen Kindeswohl systematisch Fakten unterschlagen und verdreht, um den Plan der Mutter zu unterstützen, mit dem Kind ins Ausland zu ziehen und die enge Beziehung der Tochter zum Vater zu zerstören?

Video-Beitrag

See video
Ursula Kodjoe, Diplom-Psychologin, systemische Familien-Therapeutin und Sachverständige bei Familiengerichten, referiert am 21.11.2013 als Eröffnungsrednerin des 4. Bundeskongresses “Interdisziplinäre Zusammenarbeit in Sorgerechts- und Umgangsverfahren” am Oberlandesgericht Dresden u.a. über psychische Kindesmisshandlung durch ausgrenzende Elternteile und die KIMISS-Studie 2012.

Massen-Diagnosen durch Psychiatrie-Handbuch

Quelle: 
ZENTRUM DER GESUNDHEIT - zentrum-der-gesundheit.de
publiziert am: 
Sunday, 9 February, 2014

Psychiater im Diagnose-Wahn

Die neue Auflage des psychiatrischen Handbuchs DSM-V wird vielleicht auch Sie zu einem Fall für die Psychiatrie machen. Nahezu jede Verhaltensweise kann demnach als psychische Störung diagnostiziert und entsprechend behandelt werden.

Veröffentlichung am 09.05.2013 / Aktualisierung am 09.02.2014

Massen-Diagnosen durch Psychiatrie-Handbuch

(Zentrum der Gesundheit) - Die fünfte Auflage des psychiatrischen Handbuchs Diagnostic and Statistical Manual of Mental Disorders (DSM-V) wurde im Mai 2013 veröffentlicht. Neu darin ist, dass verstärkt ganz normale menschliche Gemütszustände und Gefühle als mentale Störungen bezeichnet werden, die dann auch dringend behandelt werden müssen. Es ist also nicht mehr sonderlich schwierig, jede beliebige Person als psychisch krank zu bezeichnen und ihr die entsprechenden Psychopharmaka zu verordnen.

Begutachtung im Familienrecht

Quelle: 
Vater Los! Stoppt eine vaterlose Gesellschaft - vaterlos.eu
publiziert am: 
Thursday, 6 February, 2014

Begutachtung im Familienrecht ablehnen.

Begutachtung im Familienrecht kann nicht erzwungen werden

Eine Begutachtung im Familienrecht kann nicht erzwungen werden. Auf dieses Urteil des Bundesgerichtshofs hatte wir bereits vor kurzem hingewiesen. In einem uns vorliegenden Fall hat sich ein Vater auf dieses Urteil des Bundesverfassungsgerichts gestützt (hier klicken um zum Urteil des Bundesverfassungsgerichts BGH 68/09 zum Thema Zwangsbegutachtung zu gelangen) und dem Familiengericht mitgeteilt das er eine erneute Begutachtung ablehnt. Er verwies darauf hin,das seine Erziehungsfähigkeit nicht in Frage zu stellen sei und wies auf das Urteil des BGH hin, das die Möglichkeiten für den Fall erläutert wenn Eltern sich einer Begutachtung verweigern. Der Vater wies das Familiengericht ebenfalls wiederholt auf die Möglichkeiten hin, die der Richter hat, wenn das Gericht aufgrund fehlender Fachkompetenz einen Sachverständigen zur Entscheidungsfindung heranziehen will. Dem Gericht bleibt in diesem Fall nichts anderes übrig als die Eltern im Beisein des Sachverständigen anzuhören und hierzu das persönliche Erscheinen der Eltern anzuordnen.

Video-Beitrag

See video
Gutachter: Die heimlichen Richter - Panorama 31.10.2012

Ritalin gegen ADHS Wo die wilden Kerle wohnten

Quelle: 
Frankfurter Allgemeine - faz.net
publiziert am: 
Thursday, 16 February, 2012

16.02.2012 · Ritalin ist eine Pille gegen eine erfundene Krankheit, gegen die Krankheit, ein schwieriger Junge zu sein. Immer mehr Jungs bekommen die Diagnose. Die Pille macht sie glatt, gefügig, still und abhängig.
Von Christiane Hoffmann und Antje Schmelcher

Forscher warnen vor Millionen Scheinpatienten

Quelle: 
spiegel.de
publiziert am: 
Thursday, 8 March, 2012

Psychische Störungen scheinen zum Massenphänomen zu werden, die Zahl der Diagnosen gerade bei Kindern steigt rasant. Jetzt soll das wichtigste Handbuch für Psychiater noch mehr Krankheitsformen aufzählen. Mehr als 9000 Mediziner protestieren dagegen.

Syndicate content