Kinder- & Jugendhilfe/-wohlfahrt

Streit um Obsorge eskaliert

Quelle: 
KleineZeitung.at
publiziert am: 
Saturday, 14 September, 2013

Zwei Buben verließen Kinder- und Jugendpsychiatrie. Mutter verschanzte sich mit ihnen im Auto. Der Hintergrund ist ein Obsorgestreit. Nun muss das Gericht entscheiden. Von Ulrike Greiner.

Jugendwohlfahrt: Hick-hack zwischen Ländern und Bund

Quelle: 
derstandard.at
publiziert am: 
Friday, 13 April, 2012

Oberösterreich sagt auch Nein - Mitterlehner sieht Bundesländer am Zug - Experten üben inhaltliche Kritik - Küberl: "Gefährliches Theater"

Bund bietet Ländern Millionen für Jugendwohlfahrt

Quelle: 
kleinezeitung.at
publiziert am: 
Wednesday, 14 March, 2012

Familienminister Mitterlehner macht den Ländern erneut ein besseres Angebot, damit das Bundes-Kinder- und Jugendhilfegesetz beschlossen werden kann. So wird der ursprünglich geplante Bundeszuschuss zu ihren Mehrkosten auf nun 11,7 Mio. Euro verdreifacht. Drei Bundesländer, das Burgenland, die Steiermark und Oberösterreich, sind dennoch unzufrieden.

Missbrauchsvorwürfe gegen Wohngruppe

Quelle: 
ooe.orf.at
publiziert am: 
Sunday, 26 February, 2012

Die Jugendwohlfahrt bestätigt, dass ein Mann aus dem Bezirk Braunau Missbrauchsvorwürfe gegen eine Einrichtung in der Steiermark erhebt. Ein Kind soll etwa dazu gezwungen worden sein, minutenlang unter der eiskalten Dusche zu stehen.

200 Babyklappen-Kinder verschwunden

Quelle: 
welt.de
publiziert am: 
Sunday, 4 March, 2012

Die Bilanz der anonymen Geburten und Abgaben ist verheerend. Seit 1999 fehlt von 20 Prozent der Babys jede Spur. Politiker fordern die Schließung von Babyklappen

Verbleib von 200 Babys ungeklärt

Quelle: 
spiegel.de
publiziert am: 
Sunday, 4 March, 2012

Abgegeben, und dann? Eine Studie des Deutschen Jugendinstituts enthüllt: Von rund einem Fünftel der anonym zur Welt gebrachten Kinder fehlt heute jede Spur. Es mangelt offenbar an Regeln für die Dokumentation solcher Fälle. Jetzt fordern die ersten Politiker Konsequenzen.

Jugendwohlfahrt schlägt Alarm: Anzahl der gefährdeten Kinder steigt seit Jahren an

Quelle: 
profil.at
publiziert am: 
Friday, 12 June, 2009

Die Anzahl der Kinder, die Unterstützung von der Jugendwohlfahrt benötigen, steigt seit Jahren rapide an. Soziale Einrichtungen sind überfüllt, Matratzenlager dienen als Notlösung.

"Pflasterlpicken und Schnellschüsse in der Jugendwohlfahrt kontraproduktiv"

Quelle: 
vol.at
publiziert am: 
Wednesday, 1 February, 2012

Wien/Feldkirch - Der Österreichische Berufsverband und der Landesverband Vorarlberg der SozialarbeiterInnen begrüssen in einer Aussendung am Dienstag, dass Initiativen seitens der Landesregierung begonnen wurden, um die Situation in der Jugendwohlfahrt in Vorarlberg zu entschärfen

System zu teuer und unwirksam

Quelle: 
roi.orf.at
publiziert am: 
Friday, 16 December, 2011

Auch aus den eigenen Reihen kommt Kritik an der Jugendwohlfahrt und an der Jugendwohlfahrt-Gesetzgebung:

Syndicate content