Urteil

Rückständiger Unterhalt muss innerhalb eines Jahres eingeklagt oder vollstreckt werden

Quelle: 
haufe.de
publiziert am: 
Thursday, 19 April, 2012

Die Vollstreckung jahrelang angehäufter Ansprüche auf Unterhalt ist rechtsmissbräuchlich: Das befand das Thüringer Oberlandesgericht mit Hinweis auf die ständige BGH-Rechtsprechung. Unterhalt sei dazu da, das tägliche Leben des Unterhaltsberechtigten zu finanzieren. Sinn sei nicht, eine „erdrückende Schuldenlast“ für den Pflichtigen aufzutürmen.

Ein Richter, der Geschichte schrieb

Quelle: 
ksta.de
publiziert am: 
Thursday, 19 April, 2012

Heribert Schüller hat als Familienrichter am Amtsgericht in Bensberg mit Scheidungen, Unterhaltszahlungen und Sorgerecht zu tun – 6000 geschiedene Ehen gehen auf sein Konto, ebenso wie eine für das Familienrecht sehr wichtige Gesetzesänderung.

Mädchen missbraucht: Amerikaner zu fast 600 Jahren Haft verurteilt

Quelle: 
tt.com
publiziert am: 
Saturday, 14 April, 2012

Castle Rock/USA - Wegen mehrfacher sexuelle Übergriffe auf ein Mädchen ist in den USA ein Mann zu fast 600 Jahren Haft verurteilt worden. Er muss für 576 Jahre ins Gefängnis, weil er sein Opfer in 17 Fällen sexuell missbraucht hatte.

Während der Urteilsverkündung soll der 57-jährige Angeklagte dem Richter ins Gesicht gelacht haben.

Schwiegervater beleidigt, Unterhalt verwirkt

Quelle: 
diepresse.com
publiziert am: 
Sunday, 15 April, 2012

Wien. Selbst wenn die Scheidung schon eingebracht ist, kann man seinen Unterhaltsanspruch zur Gänze verwirken – nämlich dann, wenn man sich komplett danebenbenimmt. Die Voraussetzungen dafür sind aber streng und müssen über eine bloße Eheverfehlung hinausgehen. Bei einem turbulenten Fall aus Kärnten war es am Obersten Gerichtshof, für Klarheit zu sorgen.

Nur eigene Gespräche sollte man „abhören“

Quelle: 
diepresse.com
publiziert am: 
Sunday, 15 April, 2012

Wer ungefragt die Unterhaltung anderer aufzeichnet, macht sich strafbar. Heimlich das eigene Gespräch mit anderen Leuten zu protokollieren ist aber zulässig – und kann einem vor Gericht sogar weiterhelfen.

Ungleiche Strafen für TäterInnen

Quelle: 
derstandard.at/
publiziert am: 
Tuesday, 25 October, 2011

Wenn sich das Opfer nicht wehren kann, fassen TäterInnen derzeit eine geringere Strafe aus, als wenn das Opfer handlungsfähig ist - Grüne fordern Strafrechtsänderung

Inobhutnahme - Jugendamt hat sich nicht an die Regeln gehalten

Quelle: 
derwesten.de
publiziert am: 
Wednesday, 4 April, 2012

Bottrop. Das Jugendamt muss vor der Inobhutnahme eines Kindes die Entscheidung eines Richters abwarten - es sei denn, dazu fehlt wegen akuter Gefahr tatsächlich die Zeit. Das Verwaltungsgericht sieht es sogar als Missbrauch an, wenn das Amt sich unter Umgehung des Familiengerichtes an Elternstelle setzt.

Appeal to male victims of domestic violence

Quelle: 
thenorthernecho.co.uk
publiziert am: 
Friday, 6 April, 2012

A MAN who had part of his chin bitten off by his girlfriend says he hopes that talking publicly about his ordeal will encourage other male victims of domestic violence to come forward.

"Ähnliche psychische Folgen wie durch Missbrauch"

Quelle: 
sueddeutsche.de
publiziert am: 
Friday, 13 April, 2012

Interview: Lena Jakat
Übersexualisiertes Umfeld, marode Familienstrukturen, unklare Rollenverteilung: Das sind alles Faktoren, die Inzest unter Geschwistern begünstigen können. Ein Gespräch mit dem Psychiater Peer Briken über sexuelle Grenzüberschreitungen.

"Entschuldigen kann ich mich nur bei meiner Tochter

Quelle: 
kleinezeitung.at/
publiziert am: 
Thursday, 5 January, 2012

Ein Fall grober Vernachlässigung eines Babys ist am Donnerstag am Grazer Straflandesgericht verhandelt worden. Das Baby bekam zu wenig zu essen. Die Mutter fühlt sich dafür "zu einem gewissen Grad" schuldig.

Syndicate content