Bildungspolitik

Sexualerziehung: Ein neuer Erlass, der an Kindesmissbrauch grenzt

Quelle: 
DiePresse.com
publiziert am: 
Sunday, 19 April, 2015

Die Bildungsministerin will neue Standards in der Sexualpädagogik an Schulen: Ausschaltung der Eltern sowie "Lust" und "Genuss" statt Werte und Beziehung.

19.04.2015 | 19:49 | Gudula Walterskirchen (Die Presse)

Karmasin will keine Uni-Ausbildung für Kindergartenpädagogen

Quelle: 
derStandard.at
publiziert am: 
Friday, 6 June, 2014

Familienministerin hält Hochschulniveau für nicht notwendig

Wien - Die Formulierkunst der Familienministerin kommt ein wenig mit der Holzhammermethode. Gab Sophie Karmasin doch der Wochenzeitung "Die Furche" Einblick in ihr Verständnis von einer qualitativ hochwertigen Ausbildung für Kindergartenpädagoginnen. Gefragt, ob sie für eine Akademisierung des Berufes sei, erklärt sie dort: "Wenn wir nur noch Akademiker in Kindergärten beschäftigen würden, dann wäre das System nicht aufrechtzuerhalten (...)." Zudem hält sie eine Ausbildung auf Hochschulniveau auch "nicht für notwendig", und sie fragt sich: "Müssen wir jetzt auch akademische Tischler haben?"

Die Bankrotterklärung der Bildungsministerin

Quelle: 
DiePresse.com
publiziert am: 
Friday, 25 April, 2014

 (c) APA/HERBERT PFARRHOFER (HERBERT PFARRHOFER)
Die Ministerin findet plötzlich 50 Millionen Euro bei der Ganztagsschule. Und alles war nur ein "Missverständnis". Klingt, als wäre hier jemand überfordert.

CHRISTOPH SCHWARZ (Die Presse)

Syndicate content