Qualität & Güte

Sachverständige unter Druck

Quelle: 
YouTube.com
publiziert am: 
Saturday, 12 October, 2013

Veröffentlicht am 12.10.2013

Seit dem Fall Mollath fragen sich viele: Was sind Gutachten der Justiz wert? "Oft sehr wenig!", sagt die Psychiaterin Hanna Ziegert. Sie arbeitet als Gerichtsgutachterin. Seit sie ihre Kritik öffentlich gemacht hat, ist sie nun selbst in Schwierigkeiten

Video-Beitrag

See video
Veröffentlicht am 12.10.2013 Seit dem Fall Mollath fragen sich viele: Was sind Gutachten der Justiz wert? "Oft sehr wenig!", sagt die Psychiaterin Hanna Ziegert. Sie arbeitet als Gerichtsgutachterin. Seit sie ihre Kritik öffentlich gemacht hat, ist sie nun selbst in Schwierigkeiten

Familiengerichte: Jedes zweite Gutachten mangelhaft

Quelle: 
DasErste.de-ONLINE - daserste.ndr.de
publiziert am: 
Thursday, 14 August, 2014

von Jasmin Klofta

169.800 Ehen wurden im vergangenen Jahr in Deutschland geschieden. In diesem Jahr werden es ähnlich viele sein. Nicht selten beginnt dann der Kampf ums Kind vor einem Familiengericht. Richter lassen sich meist bei ihrer Entscheidung von Gutachtern helfen. Doch die Gutachten sind vielfach mangelhaft, wie eine Studie jetzt belegt - mit verheerenden Auswirkungen für die Familien.
Familiengerichte: Jedes zweite Gutachten mangelhaft
Sie sind oft Grundlage für richterliche Entscheidungen - doch Gerichtsgutachten weisen häufig gravierende Mängel auf, denn es gibt für ihre Erstellung keine Regeln.

Beeinflussung von Gutachtern "Die Strukturen sind teilweise regelrecht mafiös"

Quelle: 
Legal Tribune ONLINE - lto.de
publiziert am: 
Saturday, 5 April, 2014

Beeinflussung von Gutachtern
"Die Strukturen sind teilweise regelrecht mafiös"

Gutachter gelten als die heimlichen Herren des Gerichtsverfahrens. Ihre Befunde sollten deshalb sachlich und unparteiisch ausfallen. Daran weckt eine Studie nun Zweifel: Viele Gutachter seien von den Aufträgen der Gerichte wirtschaftlich abhängig – und jeder Vierte erhalte gelegentlich Signale, welches Ergebnis gewünscht ist. Höchste Zeit für Reformen, meint die Medizinerin Ursula Gresser.

Posttraumatische Belastungsstörung: bessere Begutachtungsstandards gefordert

Quelle: 
rettungsdienst.de
publiziert am: 
Tuesday, 17 May, 2011

Berlin (DGPPN) – Bessere Standards bei der Begutachtung von posttraumatischen Belastungsstörungen (PTBS) fordert die Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde (DGPPN) im Vorfeld ihrer Jahrestagung. Die Fachgesellschaft empfindet die inflationäre Ausweitung des Trauma-Begriffs als problematisch. Gerade die leichtfertige Verwendung der Begrifflichkeit PTBS könne zu einer unkritischen Diagnostik führen.

Auswahl des richterlichen Nachwuchses

Quelle: 
UNIVERSITÄT WIEN, JURIDICUM - juridicum.at

von Jürgen SCHILLER

In der Deutschen Richterzeitung Nr. 8/1993 hat zuletzt und aufs Neue Univ. Prof. Dr. Klaus F. Röhl aus Bochum die Justiz als einen Dienstleistungsbetrieb charakterisiert, d.h. einen Betrieb, der auf die Rechtsbedürfnisse der Bevölkerung mit rechtlichen Dienstleistungen antwortet. Durch ihre Bindung an Recht und Gerechtigkeit ist die Justiz intern auf eine bestimmte Qualitätsphilosophie festgelegt und steht extern unter einem permanenten Legitimationsdruck, dem sie nur durch Qualitätsarbeit begegnen kann.

Syndicate content